Menschenrechte und Alter

Im Oktober dieses Jahreswurde von Herrn Prälat Dr. Peter Neher - Präsident des Deutschen Caritasverbandes - die Buchpublikation zur Ringvorlesung Menschenrechte und Alter - Ein sozialpolitischer und gesellschaftlicher Diskus - gemeinsam mit der Verlegerin Barbara Budrich präsentiert. Welche An- und Herausforderungen sind mit einer älter werdenden Gesellschaft verbunden? Wie können die Menschenrechte und die gesellschaftliche Teilhabe von älteren Menschen gewährleistet werden? Um einen menschlichen Umgang mit dem Alter zu finden, beleuchteten und diskutierten die Autorinnen verschiedene Aspekte des demographischen Wandels.


Derzeit leben in Deutschland fast 17 Millionen Menschen, die über 65 Jahre alt sind. Der Anteil der Bevölkerung im Senioren-Alter ist nirgendwo in Europa so hoch wie in Deutschland. Ältere Menschen können die An- und Herausforderungen, die mit dem Alter und Altern verbunden sind, unterschiedlich gut gestalten und bewältigen: Soziale Isolation, ein niedriger Bildungsgrad, Migrationshintergründe, Altersarmut oder nicht angepasste Wohnformen im Alter tragen dazu bei, dass ältere Menschen die Teilhabe und Gestaltungschancen im Alter verschlossen bleiben. Hinzu kommt die gesellschaftliche Herausforderung des demographischen und sozialen Wandels. Neben dem Problem der Alterung der Gesellschaft sin vor allem Fragen zu künftigen Versorgungsformen von älteren, hoch- und höchstbetagten Menschen und ins besonders bei Menschen mit Demenz zu klären. Ziel sozialpolitischer und gesellschaftlicher Debatten sollte daher der Abbau von Hindernissen zur Verwirklichung der Menschenrechte im Alter sein. So geht es um das Recht auf soziale Sicherung, auf uneingeschränkten Zugang zur gesundheitlichen Versorgung, auf Schutz vor Diskriminierung und auf Teilhabe in allen Lebensbereichen.

Die HerausgeberInnen:


Gunter Geiger, Direktor Bonifatiushaus Fulda

Msgr. Elmar Gurk, Aufsichtsratsvorsitzender des Caritasverbandes für die Diözese Fulda

Dr. Markus Juch, Diözesan-Caritasdirektor des Caritasverbandes für die Diözese Fulda

Burkhard Kohn, Referent Bonifatiushaus Fulda

Achim Eng, Ressortleiter Altenhilfe

Kristin Klinzing, Altenhilfereferentin 

Zielgruppen: Forschende und Lehrende im Bereich Soziale Arbeit und Gerontologie, MitarbeiterInnen der Altenhilfe
Keywords: Betreuung; Würde; Demenz
Fachbereiche: Soziale Arbeit

Veranstaltung Online buchen
Veranstaltung Online buchen



 

Bonifatiushaus
Haus der Weiterbildung der Diözese Fulda

Neuenbergerstr. 3-5
36041 Fulda


Telefon: 0661 8398 - 0
Telefax: 0661 8398 - 136

Montag bis Donnerstag: 

08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag: 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr