Religion und Theologie

Das Johannesevangelium Neue Reihe der monatlichen, offenen Bibelabende

Das Johannesevangelium zählt nicht zu den sog. ‚synoptischen‘, ersten drei Evangelien und es hebt sich von diesen deutlich ab. Es ist geprägt von den Reden Jesu, die viel ausladender, kommentierender sind, als es bei den anderen Evangelien der Fall ist.


Den Anfang des Evangeliums bildet ein in der Bibel einmaliger Prolog über das Wort, das zuerst bei Gott war und es endet mit einer Bemerkung über den Zweck des Evangeliums. Die dazwischenliegenden Teile verraten ein ausgeprägtes Interesse des Verfassers an größeren Zusammenhängen. Er gestaltet dramatische Szenen und arbeitet mit ungewöhnlichen Begriffen und Aussagen, die sich dem Leser erst im Laufe des Evangeliums erschließen und im Kontext nachösterlicher Christologie verständlich werden. Die Deutung bietet er in eingefügten Kommentaren für die Leser, die so über den Sinn des Geschehens informiert werden. Auch bedient sich Johannes häufig dualistischer Aussagen. Licht und Finsternis, Oben und Unten, der gottferne "Kosmos" und der Gesandte Gottes mit „den Seinen" werden einander gegenübergestellt.


Alles in allem ist das Johannesevangelium eine bild- und wortgewaltige Darstellung und Deutung von Leben, Sterben und Auferstehung des „Wortes, das Fleisch geworden ist und unter uns gewohnt hat“.

Die Reihe der offenen, monatlichen Bibelabende begibt sich dieses Mal auf den Spuren des Evangeliums nach Johannes. Die Reihe hat zwar schon begonnen, aber die Abende sind als in sich geschlossene Veranstaltungen konzipiert, sodass eine Einzelteilnahme jederzeit möglich ist.


Beginn

jeweils donnerstags um 19:00 Uhr im Bonifatiushaus Fulda

 

Termin


04.04.2019, 19:00 Uhr

16.05.2019, 19:00 Uhr

27.06.2019, 19:00 Uhr

 

Leitung/Referent


Burkhard Kohn, Dipl.-Theol., Referent Bonifatiushaus Fulda


 

Kostenbeitrag pro Veranstaltung

5.-- €


 

Teilnehmerzahl


Offen

 

Anmeldung

jeweils bis einen Tag vorher möglich. Telefon 0661/8398-120 oder per Mail

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus