Aktuelles

Sonderinformation zum Corona-Virus (Stand: 18.05.2020)

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.infektionsschutz.de und das Robert-Koch-Institut www.rki.de haben übersichtliche FAQ-Seiten zu Corona online. Auch wenn wir unsere Seiten regelmäßig aktualisieren (siehe Zeitstempel), bitten wir darum, auf die oben genannten Internetseiten zuzugreifen, um detaillierte Informationen zum Virus und den derzeitigen Handlungsempfehlungen zu erhalten.

 

Der Coronavirus beherrscht seit März die mediale Berichterstattung und hat nach wie vor massive Auswirkungen auf unser alltägliches Leben. Hessische Unternehmen sind weiterhin darum bemüht, Infektionswege zu kappen und eine zu schnelle Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Schulungseinrichtungen sind traditionell Orte, an denen größere oder kleinere Gruppen von Menschen zusammenkommen. Da laut Robert-Koch-Institut (RKI) das Risiko der Krankheitsübertragung - wie bei anderen viralen Infektionen - bei größeren Veranstaltungen, Konferenzen, Messen unter ungünstigen Bedingungen erhöht ist, wurden bereits im März „Prinzipien der Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlung für Großveranstaltungen“ herausgegeben. Das Bistum Fulda hat darauf reagiert und verfügt, sämtliche Tagungshäuser und Bildungseinrichtungen zu schließen. 

Das Bonifatiushaus reagiert wiederum darauf und hat sämtliche Veranstaltungen bis einschließlich 25.05.2020 abgesagt.

 



Infektionswege kappen!

Schon vor der Schließung unseres Hauses haben wir diverse Maßnahmen getroffen, um die Verbreitung von Viren einzudämmen: Diese werden wir – sofern wir von offizieller Stelle keine anderweitigen Informationen erhalten – beibehalten.

 



Dabei geht es um die folgenden Themen:

   1. Verhaltenscodex in unserem Gelände

   2. Absage der Veranstaltungen bis 25.05.2020

   3. Ihre Individuelle Teilnahme


1. Verhaltenscodex in unserem Gelände

Unsere besondere Verantwortung sehen wir darin, zum Schutz unserer Mitarbeiter(innen) und Gäste die Übertragungswege des Infekts in unserem Haus möglichst zu kappen. Dafür haben wir − über die selbstverständlichen Hygienestandards hinaus – einige Maßnahmen ergriffen:

• Alle Gäste werden beim Betreten der Akademie durch eine Handreichung auf die derzeit allgemein eingeschärften Regeln zum Händewaschen, Niesen etc. hingewiesen.

• Handläufe und Türklinken werden deutlich häufiger als sonst desinfiziert (je nach Betrieb stündlich), Zimmerschlüssel nach jeder Rückgabe.

• Wir lassen unsere Vortragsräume auch für kleinere Veranstaltungen in voller Bestuhlung, damit mehr Raum ist, voneinander Abstand zu halten.

• Wir unterlassen konsequent das Händeschütteln und erwarten dies auch von unseren Gästen.

• Wir achten darauf, möglichst immer einen Meter Abstand voneinander zu halten und einander nicht direkt anzuatmen.

• Wir verzichten bei unseren Veranstaltungen bis auf Weiteres auf Bargeldverkehr von Hand zu Hand. Sie können Ihren Beitrag für den Eintritt oder Speisen & Getränke entweder in eine Spendenbox werfen oder uns im Nachhinein überweisen. Danke, dass wir Ihnen vertrauen dürfen!

• Zum Schutz der Mitarbeiterinnen wird nicht mehr in der Menge abserviert; vielmehr bitten wir Sie, Ihr Geschirr auf die bereitgestellten Wägen zu stellen. Unser Servicepersonal sollte hierbei Handschuhe tragen.

 

Nach den uns vorliegenden Informationen lassen sich Ansteckungen durch diese Maßnahmen auf ein Minimum reduzieren. Allerdings sind wir dafür auch auf die Mitwirkung und das Verantwortungsbewusstsein unserer Gäste angewiesen.

 

2. Absage der Veranstaltungen bis 25.05.2020

Bis einschließlich zum 17.05.2020 haben wir unsere Veranstaltungen im Haus abgesagt. Über weitere Entscheidungen informieren wir Sie umgehend auf unserer Website und per Facebook, Newsletter oder – soweit wir Ihre E-Mail-Adresse haben – über eine Rundmail an alle Angemeldeten.

 

3. Ihre Individuelle Teilnahme

Dass Menschen, die an sich Symptome erkennen, auch über den 25.05. hinaus nicht in die Akademie kommen sollen und generell den Kontakt zu anderen vermeiden sollten, versteht sich von selbst. Natürlich haben wir auch vollstes Verständnis für alle, die aus Angst vor Ansteckung ihre Teilnahme auch in der Zeit nach dem 25.05.2020 zurückziehen. Besonders die gefährdeten Gruppen der Menschen mit Vorerkrankung etc. ermuntern wir ausdrücklich, zuhause zu bleiben.

 

 

Liebe Freunde, Freundinnen und Gäste, wir tun bemühen uns um einen verantwortungsvollen Umgang mit der Situation, auch wenn das bedeutet, dass unsere Arbeit derzeit nicht wie gewohnt von Statten gehen kann. Wir freuen uns darauf, Sie bald wieder in unserem Haus begrüßen zu dürfen. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Gunter Geiger

Direktor Bonifatiushaus Fulda

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus