Akademieabend

Sophie Scholl und der Widerstand der Weißen Rose

- Zum 100. Geburtstag -

Akademieabend mit Hermann Vinke


In diesen Tagen jährt sich der Geburtstag von Sophie Scholl zum 100. Mal. Aus diesem Anlass möchten wir ihr Leben noch einmal in den Blick nahmen.

Sophia Magdalena Scholl wurde 1921 in Forchtenberg in Württemberg geboren. Ihr protestantisch geprägter Glaube und ihre christliche Überzeugung prägten ihr Leben. Seit 1942/1943 – sie studierte mittlerweile Biologie und Philosophie in München – engagierte sie sich dort in der studentischen Widerstandsgruppe ‚Weiße Rose‘ zusammen mit ihrem Bruder Hans Scholl. Die Flugschriften der Weißen Rose wurden nicht nur in München, sondern auch in Köln, Stuttgart, Berlin und Wien verbreitet und verursachten großes Aufsehen. Sophie und ihr Bruder Hans wurden am 18. Februar 1943 bei einer Flugblattaktion in der Münchener Universität verhaftet. Vier Tage später, am 22. Februar wurde Sophie Scholl in München wegen „landesverräterischer Feindbegünstigung, Vorbereitung zum Hochverrat und Werkraftzersetzung“ vom damaligen aus Berlin angereisten Richter Roland Freisler zum Tode verurteilt. Am selben Tag gegen 17 Uhr wurde sie gemeinsam mit ihrem Bruder Hans und dem Studienkollegen Christoph Probst in München-Stadelheim hingerichtet.

Dem Leben von Sophie Scholl, ihrem Wirken im Widerstand gegen den Nationalsozialismus und ihrer Wirkungsgeschichte, wie auch der der Weißen Rose bis heute, möchte der Akademieabend nachgehen.

Der Referent der Veranstaltung ist Hermann Vinke, Bremen. Unter dem Titel ‚Das kurze Leben der Sophie Scholl‘ hat er ein vielbeachtetes Buch über Sophie Scholl geschrieben.

Hier kommen Sie zur Veranstaltung auf Youtube!

 



Termin


Montag, den 10. Mai 2021, 19:00 Uhr

 

Referent


Hermann Vinke, Bremen

 

Hinweis


Die Veranstaltung findet online statt.

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus