Politik und Zeitgeschichte

Ground Zero – 9/11 und die Geburt der Gegenwart 20 Jahre nach dem Anschlag – Rückblick und Ausblick

Am Montag, den 13. September 2021 sprach im Bonifatiushaus der Islamwissenschaftler und Schriftsteller Stefan Weidner aus Köln aus Anlass des 20. Jahrestages der Anschläge in Amerika. Stefan Weidner hat in diesem Jahr ein vielbeachtetes Buch zum Thema veröffentlicht. Für Weidner ist die Welt, in der wir heute leben ein Produkt der Anschläge vom 11. September: Das Ende der USA als alleinige Weltmacht, die Zweifel an universellen Werten, die Konfrontation zwischen westlicher Welt und dem Islam, die verstärkte Migration und der Aufstieg von Populismus und Nationalismus bis hin zur westlichen Niederlage in Afghanistan. Weidner forderte, sich von den ideologischen Fesseln der vergangenen 20 Jahre zu befreien, um die Welt neu denken zu können. Erst dann könne man sich den existentiellen Herausforderungen der Menschheit – etwa die globale Klimakatastrophe – zuwenden. Ein gelungener Rück- und Ausblick der Ereignisse von damals. Der Vortrag wurde aufgezeichnet und kann hier angeschaut werden:

Termin


13. September 2021, 19:00 Uhr

 

Referent


Stefan Weidner, Köln

 

Leitung


Burkhard Kohn, Bonifatiushaus Fulda

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus