Akademieabend

Lust auf Veränderung! Nachhaltig. Sozial. Verantwortungsbewusst.

Es gibt sie, die Wirtschaftsmodelle, die nachhaltig und sozial sind und die auf mehr abzielen als den reinen Profit. Im Bonifatiushaus Fulda steht der 20. November ganz im Zeichen von erfolgreichen Projekten, die zeigen, dass eine andere Wirtschaft möglich ist - eine, die Mensch und Natur in den Mittelpunkt rückt. Wir stellen wegweisende Initiativen, engagierte Persönlichkeiten und mutmachende Aktionen vor, die als Beispiele dienen, wie eine nachhaltige Entwicklung aussehen kann. Mit dabei sind unter anderem:


  • Social Impact Münster 
  • Weltläden
  • Tegut 
  • Nour Energy/ Green Iftar 
  • Agenda-Arbeitsgruppe Faires Fulda 
  • GEPA 

Des Weiteren wird es zwei Impulsvorträge geben: Wolfgang Kessler, Ökonom, Journalist und ehemaliger Chefredakteur von Publik-Forum: „Wege hin zu einer besseren Wirtschaftsweise“ sowie ein/e Vertreter/Vertreterin des Umweltforschungs- und Beratungsinstitut EPEA zum Thema "Kreislaufwirtschaft : Kompostierbare T-Shirts, erneuerbare Waschmaschinen – wie Cradle-to-Cradle den Konsum revolutionieren könnte. 


Was ist nötig, damit soziales Unternehmertum raus aus der Nische und rein in die Mitte der Gesellschaft kommt? Wie können jenseits einer umweltbewussten, finanzstarken bürgerlichen Mittelschicht Menschen erreicht werden, sich für Fairen Handel einzusetzen? 

Wie gelingt es, Kinder und Jugendliche für Menschenrechte und einen anderen Konsum zu gewinnen? Was sagt eigentlich der Islam zu Umweltschutz – und welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit gibt es zwischen christlichen und muslimischen Akteuren, die sich für Nachhaltigkeit engagieren?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir nachgehen.


Lassen Sie uns gemeinsam voneinander lernen! Wir verzichten an diesem Tag auf lange Vorträge und setzen stattdessen auf kurzweilige und interaktive Formate, bei denen Sie sich als Teilnehmerin und Teilnehmer einbringen können. Neben vertiefenden Workshops wird es die Gelegenheit geben, bei einem WorldCafé gemeinsam Ideen zu entwickeln.

Termin


20.11.2021 ab 10 Uhr

 

ReferentInnen


Wolfgang Kessler, Ökonom, Journalist und ehemaliger Chefredakteur von Publik-Forum

Andreas Hußendörfer: Vertreter des Umweltforschungs- und Beratungsinstitut EPEA

 

Teilnahme


In Fulda kann auf der Grundlage der gegenwärtigen Bestimmungen eine begrenzte Personenzahl vor Ort dabei sein. Anmeldungen für die Teilnahme sind zu richten an das Bonifatiushaus Fulda unter 0661/8398-114 oder per Mail an

 
 

Hinweis


Die Bildungsreihe wird getragen vom Bonifatiushaus, der katholischen Akademie des Bistums Fulda, in Kooperation mit dem Bund Katholischer Unternehmer, dem Weltethos Institut Tübingen und dem Institut für Sozialstrategie.



Gefördert aus den Mitteln des Landes Hessen 

durch die KEB Hessen im Rahmen von HESSENCAMPUS 2021

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus