Akademieabend

Wagners Beethoven

Akademieabend zum Beethovenjahr 2020 anlässlich seines 250. Geburtstags


Wagners bedingungslose Verehrung für Beethoven ist bekannt. Welchen Beethoven aber konnte Wagner meinen? Nichts scheint die beiden Musiker zu verbinden: Hier der geborene Theatraliker und Komponist ausladender Opern und Musikdramen, dort der „Wiener Klassiker“ - genuiner Instrumentalkomponist, den „Fidelio“ einmal beiseite gelassen. Beethoven ist Repräsentant des 18. Jahrhunderts und seiner aufklärerischen Ideale, Wagner steht für das 19 Jahrhundert und seine Mythen und Ideologien. Die Frage nach „Wagners Beethoven“ wird also eine perspektivische sein: was ist es denn, was Wagner in Beethoven sieht? Was lernt er von ihm, wie deutet er ihn, wie „benutzt“ er ihn möglicherweise?

Termin


03. November 2020, 19:00 Uhr

 

Referenten


Nike Wagner, Intendantin Beethovenfest Bonn

 

Leitung


Gunter Geiger, Direktor Bonifatiushaus

 

Kostenbeitrag


Eintritt frei!

Abendessen um 18:15 möglich (Kostenbeitrag 10,-- €)

 

Teilnehmerzahl


offen

 

Anmeldung


bis 02.11.2020 unter Telefon 0661/83981-114 oder

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus