Akademieabend

Menschenrechte unter Druck – Was mein Verhalten ändern kann

Am 24. Juni findet in Fulda ein weiterer Akademieabend der Veranstaltungsreihe „Menschenrechte – Globalisierung – Wirtschaft“ statt. Im Fokus stehen die Verbraucherinnen und Verbraucher. Welche Macht haben die Konsumenten, um den Menschenrechten weltweit zur Geltung zu verhelfen? Kann das Verhalten eines jeden Einzelnen etwas verändern? Wenn ja – wie? Und welche politischen Rahmenbedingungen sind notwendig, damit der Kauf eines Fairphones, einer nachhaltig produzierten Jeans oder von Fairtrade-Schokolade den Kobaltschürfern im Kongo, der Näherin in Bangladesch und dem Kakaobauern in Peru auch wirklich etwas nützt? Diese und weitere Fragen wollen wir diskutieren!

Termin


24.06.2021 um 19:00 Uhr

 

ReferentInnen


werden noch bekannt gegeben!

 

Teilnahme


Je nach pandemischer Situation, Informationen diesbezüglich werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an

 
 

Hinweis


Die Bildungsreihe wird getragen vom Bonifatiushaus, der katholischen Akademie des Bistums Fulda, in Kooperation mit dem Bund Katholischer Unternehmer, dem Weltethos Institut Tübingen und dem Institut für Sozialstrategie.



Gefördert aus den Mitteln des Landes Hessen 

durch die KEB Hessen im Rahmen von HESSENCAMPUS 2021

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus