Fachtagung

Einführung in das Schöffenamt

Schöffinnen und Schöffen wirken gleichberechtigt neben den Berufsrichterinnen und -richtern an der Rechtsprechung mit und tragen somit die gleiche Verantwortung für den Urteilsspruch.


Um ihrer Aufgabe gerecht zu werden, müssen sie ihre Gestaltungsmöglichkeiten und Handlungsspielräume in der Hauptverhandlung und bei der Beratung des Urteils kennen,

grundlegende Kenntnisse über das Strafverfahren sowie den Sinn und Zweck der Strafe haben. Sie sollen nicht mit juristischer Halbbildung ausgerüstet werden; vielmehr sollen sie die Handlungskompetenz erwerben, ihr Ehrenamt aktiv und selbstbewusst auszuüben.


Der Grundlagen-Kurs gibt eine Einführung in die Funktion und die Aufgaben von Schöffinnen und

Schöffen in der Strafgerichtsbarkeit. Für neu gewählte Schöffen stellen sich viele Fragen: Was ist wichtig im Schöffendienst? Wie ist die zeitliche Belastung?


Für wiedergewählte Schöffen bietet dieser Kurs die Möglichkeit, über ihre positiven Erlebnisse, aber auch über Herausforderungen aus dem praktischen Schöffenalltag mit anderen Schöffen zu sprechen.

Termin


Samstag, 29. Juni 2019 um 10.00 Uhr

 

Referent


Andreas Höhne

Vorsitzender des Bundes- verbandes ehrenamtlicher Richterinnen und Richter


Dr. Patrick Liesching

Vizepräsident des Landgerichts Fulda

 

Kostenbeitrag


40,00 EUR inkl. Unterlagen und Verpflegung

 

Teilnehmerzahl


Offen

 

Anmeldung

Anmeldungen bis 19.06.2019 telefonisch unter 0661/8398 – 114 oder per E-Mail an

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus