Politik und Zeitgeschichte

Theodor Fontane – Leben und Werk

Effi Briest, Stechlin, Irrungen, Wirrungen: Wer die Romane Theodor Fontanes einmal für sich entdeckt hat, kommt von ihnen nicht mehr los. Wer war der Schöpfer dieses literarischen Kosmos, zu dem wir uns bis heute so hingezogen fühlen?


Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane hat die Züricher Germanistin

Dr. Regina Dieterle eine neue Biografie zu Fontane vorgelegt. Die langjährige Vorsitzende der Theodor- Fontane-Gesellschaft zeichnet darin lebendig, anschaulich und auf Grundlage jüngster Recherchen ein zeitgemäßes und neues Bild des Autors, der zu den großen europäischen Schriftstellern des 19. Jahrhunderts zählt. Neben dem Romancier betrachtet Frau Dieterle auch den Reiseschriftsteller,

Journalisten und Familienmenschen Fontane und zeigt, wie all diese Facetten seines Lebens in seinen großen Romanen aufgegangen sind, die uns bis heute faszinieren. Auf der Grundlage ihres Buchs wird uns Frau Dieterle Einblicke in Leben und Werk Theodor Fontanes gewähren, die Sie dazu motivieren möchten, sich intensiver mit ihm zu beschäftigen 

Termin


04.09.2019, 19:00 Uhr



 

Referent


Regina Dieterle 

geboren 1958 in  Horgen, Germanistin, studierte und

promovierte an der Universität Zürich.  Sie unterrichtet an der Kantonsschule

Enge in Zürich. Seit 1998 regelmäßige  Forschungsaufenthalte in Berlin und

Brandenburg, unterstützt vom SNF  (Schweizerischer Nationalfonds zur  Förderung der wissenschaftlichen Forschung).  Entdeckte 2001 den Nachlass  von Martha Fritsch-Fontane. Ab 2004 für zehn Jahre Vorstandsmitglied  der Theodor Fontane Gesellschaft, 2010 bis 2014 als deren  Vorsitzende. Publikationen zu Leben und Werk von Annemarie  Schwarzenbach, Karl Stauffer-Bern, Theodor Fontane und Martha

Fontane. Bei Hanser erschienen zuletzt: Die Tochter. Das Leben  der Martha Fontane (2006) und Theodor Fontane. Biografie (2018).




 

Kostenbeitrag


Teilnahme Kostenfrei

 

Teilnehmerzahl


Offen

 

Hinweis

Das Buch von Frau Dieterle kann nach der Veranstaltung zum Preis von 34.- € signiert erworben werden.

Anmeldung

aus organisatorischen Gründen erbeten unter Tel.: 066178398-117 oder per Mail

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus