Politik und Zeitgeschichte

Die Welt nach Corona - alles wie bisher?

Die Corona-Krise hat bei den meisten Menschen zu einer tiefen Verunsicherung des Lebensgefühls geführt. Der ruhige Ablauf der Dinge hat plötzlich einen Riss erhalten.

Fast allen ist plötzlich bewusst geworden, dass die Ressourcen dieser Welt nicht unerschöpflich sind und dass es den Menschen aufgegeben ist, sorgsam mit ihrer natürlichen Umwelt umzugehen. Radikale Abhilfe lässt sich nicht erreichen, die Lösung liegt eher in einer Vielzahl von miteinander

abgestimmten Schritten. Nicht allein die Behörden sind aufgerufen zu handeln, jeder Einzelne muss Verantwortung übernehmen.

Termin


01.12.2020, 19.00 Uhr

 

Referent


Professor Dr. Dr. h.c. Christian Tomuschat


Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg und Montpellier. Inhaber des

Lehrstuhls für öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht, an der Universität Bonn (1972-

1994) und der Humboldt-Universität zu Berlin (1995-2004). Mitglied des UNMenschenrechtsausschusses (1977-1986) und der UN-Völkerrechtskommission (1985-1996).

Berichterstatter der UN-Menschenrechtskommission für die Menschenrechtslage

in Guatemala 1991-1993. Koordinator der nationalen Wahrheitskommission in

Guatemala (1997-1999). Präsident des OSZEVergleichs-und Schiedsgerichtshofs (2013-

2019). Zahlreiche Veröffentlichungen zu Fragen des allgemeinen Völkerrechts, der

Menschenrechte und des Europarechts.

 

Kostenbeitrag


Eintritt frei!

 

Anmeldung


erforderlich bis zum 01.12.2020 telefonisch unter der Tel.-Nr. 0661/8398-113 oder per E-Mail an 

 

Wichtiger Hinweis


Unter Corona-Bedingungen ist eine namentliche Anmeldung erforderlich, daher bitten wir Sie, dies unter info@bonifatiushaus.de bis zum 01. Dezember zu tun.

Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung, die Ihnen als Eintrittsberechtigung dient!

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus