Religion und Theologie

Biblisches Prophetenamt im Dienst an Gott – Eine turbulente Erfahrung von Liebe, Leid und Leidenschaft

Akademieabend mit Dr. Yuval Lapide


Das hebräische Testament berichtet davon, dass Gott Männer berufen und dazu ausersehen hat, seinem Volk Israel seine Botschaften kund zu tun – Botschaften des Zorns und der Strafe, wenn das Volk den Bund mit seinem Gott gebrochen hat und tat, was ihm gefiel, aber auch Botschaften der Hoffnung in Bedrängnis, Not und Ängsten. Das Prophetenamt, zu dem Gott berief, war dabei alles andere als ein ‚ruhiger Job‘. Oft galt es, den hohen Würdenträgern, Königen und Priestern, den Spiegel vor das eigene Gesicht zu halten – ein nicht selten gefährliches Unterfangen. Oft galt es, schlechte Nachricht zu bringen und zu kritisieren. Nicht selten war die Standfestigkeit des Propheten im Glauben gefragt. Das biblische Prophetenamt im Dienst an Gott : Eine turbulente Erfahrung von Liebe, Leid und Leidenschaft . Das ist Thema des vorliegenden Akademieabends mit dem jüdischen Gelehrten und Religionswissenschaft ler Dr. Yuval Lapide. Lapide lädt dazu ein, das biblische Prophetenamt mit jüdischen Augen zu betrachten. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Bonifatiushauses mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V., Fulda. 

Termin


14.12.2019; 19:00 Uhr

 

Referent


Dr. Yuval Lapide

 

Leitung


Burkhard Kohn

 

Kostenbeitrag


Eintritt frei!

 

Hinweis


Die ab Oktober beginnende Reihe der monatlichen Bibelabende beschäftigt sich ebenfalls mit den Propheten. S. unter 24.10.19.

 

Anmeldung


aus organisatorischen Gründen erbeten bis 09.12.2019 unter Tel.: 0661/8398-120 oder per Email an

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus