Religion und Theologie

„GLAUBE, GOTT UND CURRYWURST“ - Über Kirchendemokratie und das Verhältnis von Staat und Religion

Pfarrer Franz Meurer wirkt in einem der ärmsten Stadtteile Kölns. Unter dem Titel „Glaube, Gott und Currywurst“ hat der Geistliche ein Buch über seine Arbeit und sein Verständnis von Kirche geschrieben, das es zwischenzeitlich auf die „Spiegel-Bestsellerliste“ geschafft hat. Darin führt er aus, dass die Kirche für den Menschen da sein müsse und nicht umgekehrt. „Wir passen uns nicht einfach dem Zeitgeist an, wählen aber unsere Worte und Formate so, dass sie die Menschen von heute verstehen können“, betont Meurer. Demokratie in der Kirche sei doppelt so gut. In seiner Gemeinde entscheide der Pfarrgemeinderat im engen Kontakt mit dem Kirchenverstand und nicht der Pastor. So entstünden dann tolle Ideen, sagt Meurer, der sich überdies als Anwalt für Frauen und Kinder versteht.


Dr. Stefan Naas ist religionspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag. Meurer und Naas diskutieren über Demokratie und Frauen in der Kirche sowie über das Verhältnis von Staat und Religion.


Eine gemeinsame Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, der Karl-Hermann-Flach-Stiftung und des Bonifatiushaus Fulda. Mit freundlicher Unterstützung der katholischen Kirchengemeinde St.Theodor und St. Elisabeth in Köln-Vingst/Höhenberg.


Den ZOOM-Link zur Teilnahme an dem Webtalk erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung, am Tag vor der Veranstaltung via Mail.

Termin


29.06.2021, 19:00 Uhr

 

Referenten


Dr. Stefan Naas MdL ist religionspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag. Außerdem vertritt der Jurist die Fraktion in Fragen der Kultur, Infrastruktur und Wirtschaftspolitik.


Franz Meurer ist als Seelsorger in der Katholischen Kirchengemeinde Höhenberg und Vingst in der Domstadt Köln tätig. Einen Namen hat sich der Geistliche als wohl bekanntester Sozialpfarrer Deutschlands gemacht.

 

Eröffnung


Gunter Geiger, Direktor und Leiter Bonifatiushaus Fulda

Ludger Kersting, Programm-Manager der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

 

Moderation


Margit Schlesinger-Stoll, Freie Journalistin

 

Teilnahme


Die Veranstaltung ist kostenfrei. 

Anmeldung und weitere Infos hier.


Die Teilnahmebedingungen finden Sie unter freiheit.org/teilnahmebedingungen.

Ihre Anmeldung (Siehe Flyer und Anmeldeformular) können Sie auch per E-Mail oder Fax senden: Fax +49 30 6908 8102, E-Mail service@freiheit.org

 

Hinweis


Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Veranstaltung mit Anmeldeformular

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus