Religion und Theologie

Der dritte Weg - ein Weg ins Abseits?

Kirchliches Arbeitsrecht und die Chancen und Risiken für die Zukunft. Akademieabend mit Dr. Dr. Peter Beer, München; Feier des dreißigjährigen Bestehens der Bistums-KODA-Fulda


Wie ist kirchliches Arbeitsrecht in Anbetracht


• sinkender Katholikenzahlen,


• der zur Zeit noch sprudelnden, aber in Zukunft sinkenden Einnahmen durch Kirchensteuern,


• des Glaubwürdigkeitsproblems und der schwindenden Autorität der Kirche,


• einer Wahrnehmung der Kirche in der Öffentlichkeit, die – auch durch die

Urteile des EuGH – geprägt ist von Verboten und kaum zu erfüllenden Erwartungen an die persönliche Lebenswirklichkeit zu gestalten und entwickeln?


Kirchliche Einrichtungen - Schulen, Kitas, Altersheime, Behinderteneinrichtungen, Krankenhäuser genießen hohes Ansehen in der Bevölkerung und werden nachgefragt. Aber die Menschen, die am Auftrag der Kirche und der Einrichtungen teilnehmen, ändern sich.


Konnte man bisher im eigenen katholischen Kreis bleiben, bricht dieser jetzt auf. Dies beinhaltet Chancen und Risiken. Aber auch heute bleibt der besondere Auftrag der Einrichtungen wie Krankenpflege oder Erziehung bestehen. Der nicht einfach zu fassende christliche Hintergrund bildet das, was kirchliche Einrichtungen von anderen unterscheidet und wird auch – noch – umgesetzt. Somit sind kirchliche Einrichtungen, wollen sie glaubwürdig bleiben, nicht nur wirtschaftlich und kompetent zu betreiben, sondern genauso wesentlich unter dem Aspekt der Christlichkeit.


Termin


Mittwoch, 23.10.2019, 19.00 Uhr, im Anschluss freuen wir uns auf einen Umtrunk und Imbiss mit Ihnen!

 

Referent


Dr. Dr. Peter Beer, Generalvikar der Erzdiözeses München und Freising

 

Kostenbeitrag


Eintritt frei!

 

Teilnehmerzahl


Offen

 

Hinweis

Kooperation mit der DIAG-MAV

Anmeldung

aus organisatorischen Gründen erbeten bis zum 21.10. unter Tel.: 0661/ 8398-113 oder per Mail

 
 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda


 



 

 



Telefon: 0661 / 8398 - 0

Telefax: 0661 / 8398 - 136

 


© Bonifatiushaus

 

Bonifatiushaus Fulda


Neuenberger Str. 3-5

36041 Fulda




© Bonifatiushaus